Die Zwillinge und Band

Münsters bekannteste Ringelshirts rocken das GrAnge Fest am Samstag

Aus dem verbeulten Bandbus auf die große oder kleine Bühne.„Wir sind da“ und „Immer wieder“ setzen ein rockiges Zeichen. Weiter geht es mit deutschen Texten. „Die versteht man einfach, und das Publikum findet sich wieder, nach 35 Jahren Bandgeschichte hat unser Publikum irgendwie mitgeschrieben. 

 

Wir kommen auf die Welt, irgendwann gehen wir, und über alles dazwischen singen wir“, sagt Zwilling Ritski, der Songschreiber. Ganz oft sind das Lieder über die Liebe und das Leben zwischen „Kartoffeln und Bananen“, »Freundschaft«, im »Fahrstuhl« oder »Feuer und Benzin«. Politische Aussagen finden sich nur zwischen den Zeilen, privat ist das anders. Die Männer haben nichts dagegen, eine gut gelaunte Band zu sein. Zwei Stunden unterhaltsame und nicht doofe Konzerte,“ sagt Zwilling Gerd, der Erfinder der haarsträubenden Geschichten zwischen den Songs.

 

Die Zwillinge und Freunde sind:

 

Zwilling Ritski: Sänger, Saxofonist, Gitarrist, Songschreiber, gibt immer alles

Zwilling Gerd: Sänger, Bassist

Doc Heyne: elektrisierender Gitarrist, der schnellste im Münsterland und bitte schön: sehr elektrisch!

Klaus Schneider: Schlagzeuger, Gründungsmitglied 1983, war lange weg, ist jetzt wieder da mit viel Bauch und Herz

Uli Falk „der Reverend“: Keyboarder, mit viel Sinn für schöne Balladen. Wo irgendwelche Lücken entstehen, er füllt sie wieder auf!

Darüber hinaus ist der Reverend ein eingeborener Gremmendorfer und organisiert zusammen mit Thomas "Friedenskrug" Leugner seit X Jahren die Kultur vor Ort-Konzerte, bei denen die Zwillinge auch schon für Begeisterung sorgen konnten.

 

Das nächste Album der Zwillinge kommt 2020 … versprochen!

Mitschnitt Kultur_vorOrt_167 im Friedenskrug Gremmendorf 02 / 2016 - hier mit Blechgang - Begleitung!

 

zu Gast auf der LBS -  Bühne auf dem GrAnge-Fest 2019