Midoo

 Ein Blick in die Vergangenheit

 

Einige Jahre sind nun schon vergangen seit Udo ( Midoo) in Hamm das Licht der Welt erblickte.

Immer noch lebt Midoo mit bürgerlichem Namen Udo Gangfuß in Hamm und hat sich dort zu einer echten Hammer- Größe entwickelt.

 

Der Name Midoo ist von Beginn an zu seinem Markenzeichen geworden und hat sich kontinuierlich immer weiter im Musikbusiness etabliert.

 

Viele namenhafte Künstler wie Mickie Krause, Michael Wendler , Willi Herren und Olaf Henning standen bereits mit Ihm auf der Bühne und waren äußerst begeistert. Auftritte auf Mallorca sowie in Bulgarien, Österreich und der Schweiz gehörten zur Vergangenheit dazu. Auch viele Teile in Deutschland wurden bereist, aber er kehrt stets in seine Heimatstadt Hamm zurück. Es entstanden bis heute zwei Alben, aber Titel wie Doch wenn du gehst, Masterplan, Es tut mir leid und Be my Baby werden Dank des Erfolges, immer mit Midoo in Zusammenhang gebracht.

Seitdem ist einige Zeit vergangen. Zeit zum Erfahrungen sammeln, zum Kontakte knüpfen, zum Sich-finden in der Musikbranche.

 

Das alles hat Midoo geschafft. Und was kommt jetzt?

 

Ein Blick in die Zukunft

 

Midoo‘s Weg hat noch lange nicht den Gipfel und seine Ziele erreicht. Die Musikbranche will er auf den Kopf stellen. Seit dem Produzentenwechsel Ende 2016 zu Achim Jaspert und Henrik von Kathen von Mothership Music ( Produzenten Team von Wolfgang Petry und Fancy ) dreht Midoo neu auf. 

 

Neue Titel wie „ Das ist doch kein Leben „ VÖ Anfang 2017 , entstehen am laufenden Band, die Medien werden neugierig und Chartplatzierungen werden hoffentlich der Lohn sein.

 

Am 30. März 2018, erfolgt die Veröffentlichung der neuen Single " So oder so", erstmal durch Fiesta Records.

Es wird viel passieren rund um Midoo in den nächsten Wochen und Monaten. Nur eines, das wird ganz sicher nicht geschehen: 

 

ES WIRD NICHT STILL WERDEN!

 

 

web: http://midoo.info/